Was ist Rabeda?
Wirtschaftskammer Burgenland - Logo

Berufsbilder

Die überwiegende Zahl der Werbeagenturen sind kleine Unternehmungen mit ein bis zwei Mitarbeitern.

Für die Abwicklung der gestellten Aufgaben werden Teilbereiche, vor allem im kreativen Bereich, zugekauft bzw. werden die Lösungen in Zusammenarbeit mit Freelancern erarbeitet. In einem solchen Fall sollten die Techniken des Projektmanagements beherrscht werden.

Grundsätzlich hat die Werbeagentur die folgende Struktur und benötigt an Ressourcen-Personal:

  • Geschäftsführung
  • Kontakter/Kundenberater - hält den ständigen Kontakt zum Kunden
  • Creative Director/Art Director gibt Umsetzung und Strategien vor
  • Texter/Konzeptionist - verantwortlich für Konzeption und Textinhalte
  • Grafik-Designer - der kreative Umsetzer der Strategie
  • Producer - wickelt Druck und andere Produktionen ab
  • Mediaplaner - wickelt alle Aufträge mit Medien ab

Je nach Größe der Agentur erweitert sich das personelle Umfeld dann noch um Sekretärinnen, Medienfachleute, Lehrlinge, Buchhalter usw. Freelancer kommen meist noch für Jobs hinzu, die in der Agentur nicht selbst erledigt werden können, z.B.: Multimedia-Produktionen, bzw. wenn die Ressourcen intern ausgeschöpft sind.

Die nachstehend beschriebenen Jobs in einer Werbeagentur sind im Fall des Zukaufs mit den Ressourcen gleichzusetzen, die zur Abwicklung eines kompletten Werbeprojektes eingesetzt werden müssen.

Kontakter/Kundenberater

Der Kontakter ist der Generalist in der Werbeagentur, der alle Kommunikationstechniken und auch die Beratungspsychologie beherrschen muss.

Die Hauptaufgabe des Kontakters besteht in der Koordination aller Abteilungen einer Werbeagentur zur optimalen Realisierung eines Kundenauftrages.

Weiters ist er die Kontaktperson der Agentur zum Kunden, wobei die wichtigste Eigenschaft mit der Wirkung eines Katalysators zu vergleichen ist:

Er muss Verstärker der Kundenanliegen sein, keinesfalls darf er als Filter zwischen Kunde und Agentur wirken.

Creative Director/Art Director

Der CD oder AD beeinflusst und koordiniert alle kreativen Arbeiten im Bereich Gestaltung, Grafik und Text. Daher ist die Ausbildung in der Gestaltung, beim Film, in Fotografie und Typografie erforderlich. Weiters sind fundierte Kenntnisse über die Werbewirkung unabdingbar.

Texter/Konzeptionist

Der Werbetexter muss neben einer guten sprachlichen Ausbildung als wichtigste Eigenschaften das Schreiben von interessanter Prosa, natürlichen Dialogen und den Ehrgeiz haben, bessere Texte zu schreiben, als irgendjemand zuvor.

Dazu gehört unter anderem die Fähigkeit visuell zu denken und extreme Neugier bezüglich aller Techniken der strategischen und der taktischen Werbekonzeption auszuprobieren.

Er ist also Werbestratege und Werbetaktiker in einer Person. Gemeinsam mit dem Art Director und Mediaplaner schreibt er die Werbekonzeption und legt die Basis für die Werbekampagnen.

Mit dem Kontakter bereitet er die Präsentationen vor und ist meist auch dabei anwesend. Oft ist die Tätigkeit als Konzeptionist und Werbetexter in einer Person vereint.

Grafik-Designer

Neben einem kreativen grafischen Talent gehört die Basisausbildung als Gebrauchsgrafiker zum Rüstzeug des Grafikers in einer Werbeagentur.

Er muss in der Lage sein, Ideen am Papier zu entwickeln, um diese anschließend mit Hilfe des Macs und der entsprechenden Software in professionelle Umsetzungen umzuwandeln.

Er entwirft die Layouts und sorgt für die Reinausführung und die Erstellung von Druckunterlagen.

Producer

Der Producer ist zuständig für Recherche und Klärung von technischen Produktionsabläufen.

Er führt Ausschreibungen durch bzw. holt Angebote ein und vergibt Aufträge an die jeweiligen Bestbieter. In sein Aufgabengebiet fällt die Produktionsüberwachung und Qualitätskontrolle sowie das Reklamationswesen.

Mediaplaner

Der Mediaplaner muss die Medienlandschaft genau kennen.

Er beherrscht alle Methoden der Mediaplanung, des Mediaeinkaufs, der Mediaabwicklung und Mediaabrechnung. Dazu wird zahlenorientiertes Arbeiten verlangt.

Als Abwickler aller Aufträge mit den Medien trägt er ein hohes Maß an Verantwortung.

drucken